Essen-Kettwig

Energie-Beratung


Wie kann es gelingen, in einem Quartier, das durch eine extrem heterogene Eigentümerstruktur und von unterschiedlichsten Gebäudegenerationen geprägt ist, möglichst viele Gebäude auf einen energetisch modernen Standard zu bringen? Um möglichst viele Eigenheim-Besitzer und Vermieter im Essener Stadtteil Kettwig von den Vorzügen einer energetischen Sanierung zu überzeugen, hat die Essener Klimaagentur gemeinsam mit NRW.URBAN und der Verbraucherzentrale NRW im September 2016 das Projekt „Aufsuchende Quartiersberatung Kettwig“ ins Leben gerufen. NRW.URBAN übernimmt in der Arbeitsgemeinschaft die Rolle des Kommunikators, informiert die Öffentlichkeit über die Medien, organisiert zielgruppenspezifische Informationsveranstaltungen und nimmt Kontakt zu den Eigentümern auf. Bürger, die Interesse haben, sich konkret über eine wertsteigernde Modernisierung ihrer Immobilie zu informieren, können sich für das Programm anmelden. 100 kostenlose 90-minütige durch spezialisierte Energieberater der Verbraucherzentrale durchgeführte Vor-Ort-Beratungen können die Interessenten in Anspruch nehmen.

Projektziele


  • Aktivierung möglichst vieler privater Immobilienbesitzer für eine energetische Sanierung ihrer Gebäude
  • Sensibilisierung der Bürger für den Klimaschutz
  • Aufklärung der Bürger bezüglich Fördermöglichkeiten
  • Etablierung von übergreifenden quartiersweiten Sanierungskonzepten
  • begleitende Forschung

Das Essener Netzwerk energetische Gebäudemodernisierung


Bis 2020 will Deutschland die Treibhausgase im Vergleich zu 1990 um 40 Prozent verringern. Einen maßgeblichen Beitrag dazu sollen die Kommunen in Kooperation mit der Wohnungswirtschaft und privaten Hauseigentümern leisten – werden doch fast 40 Prozent aller CO2-Emissionen in Deutschland durch den Gebäudebestand verursacht. Der CO2-Ausstoß in Essen ist in den vergangenen Jahren um über 23 Prozent gegenüber dem Stand von 1990 zurückgegangen. Ein beachtlicher Anfangserfolg, der Mut macht. Um private Immobilienbesitzerinnen und -besitzer sowie Unternehmen bei der Investition in das eigene Gebäude noch besser zu unterstützen, hat die städtische Klimaagentur das „Netzwerk energetische Gebäudemodernisierung“ initiiert, das gemeinsam mit der Essener Kreishandwerkerschaft als Zusammenschluss von Fachleuten aller Gewerke aufgebaut wurde. Das Projekt „Aufsuchende Quartiersberatung Kettwig“, das die Klimaagentur gemeinsam mit NRW.URBAN durchführt, ergänzt die Aktivitäten der Kommune zum Klimaschutz.

NRW.URBAN und die Methode der „aufsuchenden Beratung“


NRW.URBAN hat die strukturelle Methodik der „Aufsuchenden Beratung“ entwickelt und gemeinsam mit der NRW.BANK im Rahmen eines Pilotprojekts im Jahr 2012 in der Praxis erprobt. Unter dem Titel „Neue Zukunft für ältere Häuser“ wurden im Quartier „Windmühlenweg“ in Bottrop gezielt Immobilieneigentümer angesprochen, um ihr Interesse an passgenauen Maßnahmen zur energetischen Optimierung ihrer Häuser zu wecken.

Weitere Infos unter http://www.klimawerkstadtessen.de

Ihre Ansprechpartnerin


Karoline Heck
Fritz-Vomfelde-Straße 10
40547 Düsseldorf
Tel.: 02 11 / 54 23 8-226
Kontakt per E-Mail