Essen Universitätsviertel

Eine neue grüne Mitte


Auf den Brachflächen des ehemaligen Güterbahnhofs in Essen entstand unter der Projektleitung von NRW.URBAN ein neues, lebendiges Stadtquartier mit hohem Wohnanteil, Büros, Gastronomie- und Dienstleistungsangeboten und Grün- und Wasserflächen. Moderne Bürokomplexe und exklusive Wohngebäude säumen eingebettet in eine Parkanlage einen künstlichen Bachlauf. Unter dem selbstbewussten Slogan „Leben. Mitten in der Stadt.“ entstand auf dem einst verwahrlosten Areal eine neue Welt.

Historie


Das Areal des ehemaligen Güterbahnhofs in Essen bildete eine Barriere zwischen Campus und City. Mit dem Ziel, das Areal des ehemaligen Güterbahnhofs zwischen der Essener Innenstadt und der Universität städtebaulich und wirtschaftlich zu entwickeln, gru?ndete sich im Jahr 2000 die Entwicklungsgesellschaft Universitätsviertel Essen (EGU). Gesellschafter der EGU sind die EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft, die Sparkasse Essen, die Altstadt Baugesellschaft und NRW.URBAN.

Aufgabenspektrum von NRW.URBAN


  • technische Projektsteuerung für die gesamten öffentlichen Erschließungsanlagen
  • Ingenieurleistungen zur Planung und Herstellung der Verkehrs- und Entwässerungsanlagen
  • Baureifmachung und Abbrucharbeiten
  • Erschließung von Straßen und Freiflächen
  • Projektsteuerung für die Planung und den Bau der öffentlichen Parkanlagen

Ihr Ansprechpartner


Dirk Ebeling
Infrastruktur- und Umweltplanung
Karl-Harr-Straße 5
44263 Dortmund
Tel.: 0231 4341.210
Fax: 0231 4341.350
Kontakt per E-Mail