Quartier Zollverein 1/2/8

Welterbe Zollverein Essen


Drei Jahrzehnte lang betreute NRW.URBAN treuhänderisch Projekte auf dem Welterbe Zollverein in Essen für den Grundstücksfonds NRW in enger Kooperation mit der Stiftung Zollverein, bis die Stiftung 2009 den Staffelstab für den größten Teil der Fläche übernahm. Das eindrucksvolle Industriedenkmal und einzige Welterbe der Metropole Ruhr entwickelte sich zum international beachteten Zentrum für Kultur, Kunst und Kreativwirtschaft. Ein spannender Teil der zukünftigen Entwicklung ist das Quartier Zollverein 1/2/8 auf dem ehemaligen Materiallagerplatz der Zeche, das von NRW.URBAN aktuell vermarktet wird. Auf dieser insgesamt rund 35.000 Quadratmeter großen Teilfläche entsteht ein lebendiges Quartier mit einer Nutzungsmischung aus Kreativwirtschaft, Hochschule, Hotel und Wohnen. 

Folkwang Universität der Künste


Ende Oktober 2017 wird der Neubau für die Folkwang Universität der Künste feierlich eröffnet. Ab dem Wintersemester 2017/2018 startet dort der Lehrbetrieb für rund 500 Studierende des Fachbereichs Gestaltung. Der Neubau wurde von der von der Kölbl Kruse GmbH und der RAG Montan Immobilien GmbH gegründeten Welterbe Entwicklungsgesellschaft mbh & Co. KG errichtet und an die Folkwang Universität der Künste vermietet. Die Gesellschaft hatte in einem europaweiten Ausschreibungsverfahren, das NRW.URBAN in Kooperation mit der Hochschule durchgeführt hat, den Zuschlag erhalten.

Hotelneubau nimmt Gestalt an


Neben dem Kölner Dom ist das Welterbe Zollverein eines der beliebtesten Ausflugsziele in NRW. Deshalb nimmt bald auch der lang gehegte Wunsch nach einem Hotel auf Zollverein Gestalt an. Ebenfalls in Bauträgerschaft der Welterbe Entwicklungsgesellschaft mbh & Co. KG beginnen Ende 2017 die Bauarbeiten für ein Hotel mit 75 Zimmern. Die Planung stammt vom Kölner Architekturbüro Kaspar Kraemer Architekten. Das viergeschossige Hotel an der Martin-Kremmer-Straße wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2018 fertiggestellt.


Familienförderzentrum „PLUS“: Angebote für Kinder, Familien und Fachkräfte


Schon weit vorangeschritten sind auch die Planungen für das Kinder- und Familienförderzentrum „PLUS“. Hier entstehen unter einem Dach eine viergruppige Kindertagesstätte, ein Zentrum für Kindesentwicklung und eine Erziehungsberatungsstelle sowie Angebote zur Begegnung und Fortbildungen für Eltern und Fachkräfte. Die Unternehmensgruppe „Derwald“ realisiert als Investor und Bauherr dieses Zukunftsprojekt auf Zollverein.

Weitere Planungen für ein lebendiges Quartier


Für eine weitere Teilfläche führt NRW.URBAN aktuell Verhandlungen mit dem Ziel eine Immobilie für eine Mischnutzung aus Büro, studentischem Wohnen und Altenwohnen zu realisieren.

Ihre Ansprechpartnerin


Birgit Jakoby
Projektmanagement
Karl-Harr-Straße 5
44263 Dortmund
Tel.: 0231 4341.267
Kontakt per E-Mail