Urbane Räume


Mit NRW.URBAN an ihrer Seite stärken Kommunen die Innenentwicklungspotenziale ihrer Städte und Gemeinden. Unser vorrangiges Ziel ist es, durch intelligente Konzepte & Planungen die Basis für lebendige Räume zu schaffen. Auch bei der Umsetzung dieser Konzepte sind wir ein starker Partner: Unsere Expertise umfasst die Stadterneuerung, die Aktivierung von Bauland ohne unnötigen Ressourcenverbrauch, die Entwicklung von Gewerbeflächen zur Stärkung der Wirtschaft vor Ort sowie die Revitalisierung von Gewerbe- und Industriebrachen. Unser interdisziplinäres Team bietet Ihnen Ingenieurdienstleistungen für alle Gewerke ebenso wie eine fundierte Beratung bezüglich Ausschreibung und Fördermittel.

Standortentwicklung


Die Entwicklung von Flächen und ganzen Standorten ist ein facettenreicher Bereich der Stadtentwicklung und gleichzeitig Kerngeschäft von NRW.URBAN. Ob es um die Nachverdichtung von Stadtquartieren, um Problemimmobilien, Wohnbauflächen, Gewerbegebiete oder komplette Standorte mit vielfältigen Nutzungen geht, NRW.URBAN ist kompetenter Ansprechpartner.

> mehr

Konzepte & Planung


NRW.URBAN gestaltet aktiv den strukturellen und sozialen Wandel in Städten und Gemeinden. Basis für nachhaltige Projekte sind detailgenaue Projekte sowie zeit- und kostensichere Planungen.

> mehr

  • Eschweiler: Kraftwerk Weisweiler

    NRW.URBAN entwickelt Machbarkeitsstudie und begleitet Strukturwandel im Rheinischen Revier.

    > zum Projekt
  • Paderborn, Visionskonferenz

    NRW.URBAN begleitet Konversionsprozess der Stadt Paderborn.

    > zum Projekt
  • Köln-Porz

    NRW.URBAN entwickelt Handlungskonzept zur Revitalisierung von Porz-Mitte.

    > zum Projekt

Städtebauliche Rahmenpläne


Rahmenplanungen stellen ein flexibles Instrument zur Generierung und Analyse städtebaulicher Projektideen dar. Wir überprüfen und optimieren Nutzungsideen hinsichtlich ihrer Realisierbarkeit und Wirtschaftlichkeit. Aus einer Vision entwickeln wir ein konkretes Vorhaben, indem wir unsere Maßnahmenkonzepte durch Zeit-, Kosten- und Ertragsplanungen untermauern.

> mehr

Stadterneuerung


Der demografische Wandel, Aspekte der Zuwanderung, industrieller Strukturwandel stellen Städte und Gemeinden immer wieder vor neue Herausforderungen. Wichtige Aufgaben des Stadtumbaus sind auch die zivile Nutzung von ehemals militärischen Arealen, brachliegenden Gewerbeflächen und von Infrastruktureinrichtungen, die nicht mehr der Nachfrage entsprechen. Der Erhalt vorhandener Bausubstanz sowie Stadtteile in ihren Funktionen zu stärken, ist ein wichtiges Anliegen. Mit Sachverstand und Erfahrung steuern wir alle Projekte und Verfahren im Rahmen umfassender Stadterneuerungsprozesse.

> mehr

Baulandentwicklung


Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum betrifft nicht nur Großstädte, sondern viele nordrhein-westfälischen Kommunen. Das zeigen Auswertungen der aktuellen und zu erwartenden Zuwachsraten. Deshalb hat das Land NRW ein neues Programm ins Leben gerufen, das Kommunen bei der Mobilisierung und Entwicklung von Wohnungsbaugrundstücken unterstützt.

> mehr

Standortcheck „Wohnen“


Bei der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum erscheinen untergenutzte Standorte in neuem Licht. Ob Brachflächen, leer stehende Gebäude, größere  Baulücken oder sonstige Flächen im Innenbereich  mobilisiert und für den Wohnungsbau wiedergenutzt werden können, erfordert eine fachlich fundierte Analyse. Hierfür bietet NRW.URBAN im Auftrag des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung nordrhein-westfälischen Kommunen den kostenlosen Standortcheck Wohnen an.

> mehr

Flächenpool NRW


In nahezu jeder Gemeinde sind ungenutzte Areale oder Brachen vorzufinden. Der Flächenpool NRW fördert die Aktivierung von Standorten, die ihre frühere Nutzung verlodern haben oder hinter ihren Möglichkeiten zurück bleiben. Der Flächenpool NRW ist ein Unterstützungsangebot des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NRW. Das Land NRW hat die Landestochter NRW.URBAN in Kooperation mit der BEG NRW mbH mit der Durchführung beauftragt.

> mehr

Gewerbeflächenentwicklung


Nordrhein-Westfalen ist ein starker Wirtschaftsstandort. Viele Städte – vor allem im Ruhrgebiet – haben den Strukturwandel von einer monostrukturierten Industrie zu diversifizierten Handels-, Dienstleistungs- und Forschungsstandorten kombiniert mit „sauberen“ Industrielandschaften geschafft. Zahlreiche Flächen hat NRW.URBAN als Treuhänderin des Grundstücksfonds NRW angekauft und entwickelt. Auf ehemaligen Werksgeländen sind so neue zukunftsfähige Nutzungen für Gewerbe, Wohnen, Freizeit und Dienstleistung entstanden. Es ist ein Anliegen von NRW.URBAN, diesen positiven Trend weiter zu forcieren. Der wechselseitige Nutzen von Ökonomie und Ökologie steht bei der nachhaltigen Gewerbeflächenentwicklung im Fokus. Ein Ziel ist es, den Flächenverbrauch weiter zu reduzieren, indem beispielsweise Brachflächen wieder genutzt oder nicht ausgelastete Gewerbegebiete aufgewertet werden.

> mehr

  • Phoenix-West

    Im Rahmen des Dortmunder Leitprojekts PHOENIX entwickelt NRW.URBAN den Technologiestandort PHOENIX West und erweitert mit dem PHOENIX Park das Parknetzwerk der größten Ruhrgebietsstadt.

    > zum Projekt
  • Zeche Waltrop

    Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Waltrop ist im Rahmen des Grundstücksfonds NRW ein hochwertiger Gewerbe- und Dienstleistungsstandort entstanden.

    > zum Projekt
  • Anna-Park in Alsdorf

Flächenrecycling


Nordrhein-Westfalen weist durch seine lange Industrie- und Bergbaugeschichte eine große Zahl an Altlasten und altlastverdächtigen Flächen auf. Einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung der Neuinanspruchnahme von Freiflächen leistet die Reaktivierung von Industrie-, Verkehrs- und Militärbrachen – das sogenannte „Flächenrecycling“. Für eine neue Nutzung ist in vielen Fällen die Aufbereitung und Sanierung altlastverdächtiger Flächen erforderlich. Die Arbeit an der Schnittstelle vom öffentlichen zum privaten Sektor spielt dabei in der Regel eine wichtige Rolle. Projekte des Flächenrecyclings zeichnen sich durch ein hohes Maß an Komplexität aus: Unterschiedliche Ebenen der behördlichen Genehmigung, Sanierungskonzepte und Dekontaminationsanalysen sowie Entsorgungsmanagement müssen Berücksichtigung finden.

Ingenieurdienstleistungen


Bei vielen städtebaulichen Projekten sind Ingenieurleistungen gefragt, die Kommunen nicht aus ihren eigenen Ressourcen abdecken können. Hier steht NRW.URBAN als technischer Partner bereit. Wir unterstützen Sie bei:

  • Erschließung und Ingenieuranlagenbau
  • Bauleitung und technischer Projektsteuerung
  • Freiraum- und Landschaftsplanung sowie Biotopschutz (Spezialität: Biotopmanagement bei komplexen Sanierungsmaßnahmen)
  • Hochbau (Planung, Ausschreibung, Bauleitung, Gesamtsteuerung bei
  • Gebäudeumbau und Rückbau
  • energetischer Optimierung von Bestandsgebäuden
  • Sicherung und Umbau von denkmalgeschützten Gebäuden

Förderberatung


Ohne öffentliche Förderungen sind Mammutprojekte der Stadterneuerungen häufig nicht zu verwirklichen. Es gibt eine Vielzahl von Programmen, die den finanziellen Spielraum der Kommunen erweitern. NRW.URBAN unterstützt Städte und Gemeinden bei der Einwerbung der Mittel und hilft ihnen, eigene Umsetzungsstrukturen zu schaffen, die entsprechenden Vorhaben zu steuern und eine ordnungsgemäße Abwicklung der Maßnahmen sicherzustellen. Nutzen Sie unsere Expertise!

> mehr

Vergabeberatung


Die "Zentrale Vergabe" von NRW.URBAN berät und unterstützt Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber bei der ganzheitlichen Durchführung von Ausschreibungen innerhalb von Deutschland und EU-weit.

> mehr