Standortcheck „Wohnen“

Flächen mobilisieren – bezahlbaren Wohnraum schaffen


Bei der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum erscheinen untergenutzte Standorte in neuem Licht. Ob Brachflächen, leer stehende Gebäude, größere Baulücken oder sonstige Flächen im Innenbereich mobilisiert und für den Wohnungsbau wiedergenutzt werden können, erfordert eine fachlich fundierte Analyse. Hierfür bietet NRW.URBAN im Auftrag des Ministeriums für Bauen, Wohnen und Verkehr nordrhein-westfälischen Kommunen den kostenlosen "Standortcheck Wohnen" an.

Primäres Ziel der kostenlosen Analyse ist es, den sozialen Wohnungsbau an den untersuchten Standorten zu unterstützen.

Die Vorteile für Ihre Kommune


  • Zugewinn von Kapazitäten und Fachkompetenz
  • Klarheit über die Potenziale für den Wohnungsbau
  • Auswahl der Standorte und inhaltliche Federführung im Verfahren

Mit dem "Standortcheck Wohnen" prüfen wir die Potenziale für Wohnungsbau und stellen Ihnen einen ersten qualifizierten Standortbericht mit Handlungsempfehlungen zur Verfügung.

Unsere Leistungen


  • Prüfung und Aufklärung Flächenverfügbarkeit
  • Bestandserfassung (Bebauung, Erschließung, Freiflächen, technische Infrastruktur)
  • Erste Grundlagenerhebung (vorhandene Planungen oder Gutachten)
  • Bei Bedarf städtbauliches Grobkonzept zur Gewinnung von planerischen und wirtschaftlichen Kennwerten
  • Machbarkeitscheck
  • Überschlägige Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Prüfung der Fördermöglichkeiten
  • Handlungsempfehlungen

Für weitere Informationen können Sie hier den Flyer "Standortcheck Wohnen" downloaden!

Die Teilnahme


Sind auch in Ihrer Kommune innerstädtische Potenzialflächen für den Wohnungsbau vorhanden, für die eine schnelle Aufklärung Ihnen jetzt weiterhelfen würde? Möchten Sie überprüfen, ob diese Standorte für den Wohnungsbau in Frage kommen? Dann wenden Sie sich an:

Kirsten Liene
Concepts
Karl-Harr-Straße 5
44263 Dortmund
Tel.: 0231 4341.270
Kontakt per E-Mail