01.09.2021

Meerbusch Osterath: Öffentlichkeitsbeteiligung und Projektwebsite gehen an den Start


37 Hektar Fläche, weitgehend unbebaut: Das potenzielle Baugebiet "Kalverdonk" (bisher "Kamperweg") am Ortsrand von Meerbusch-Osterath ist die derzeit größte und wichtigste Entwicklungsfläche in Meerbusch. NRW.URBAN unterstützt die Stadt Meerbusch als „Entwicklungsgesellschaft auf Zeit“ bei dieser wichtigen städtebaulichen Aufgabe und informiert ab sofort fortlaufend über alle Schritte der Baugebietsentwicklung durch die Projektwebsite www.baulandentwicklung-kalverdonk.de.

Erste städtebauliche Ideen für gutes Wohnen von morgen


Im Rahmen eines Studierendenprojekts mit der TU Dortmund haben sich Masterstudierende der Fakultät Raumplanung zwei Semester lang intensiv mit der Fläche auseinandergesetzt. Im Fokus stand die Frage, wie sich das neue Baugebiet harmonisch mit den kleinstädtischen, teils dörflichen Bestandsstrukturen von Osterath zusammenfügt und gleichzeitig allen Anforderungen der heutigen Zeit in Bezug auf Wohnen, Arbeiten, Erholung und Freizeit sowie Leben im Alter entspricht. Auch die Aspekte der sozialen Durchmischung und Bebauungsdichte spielten in der Ausarbeitung der Planungsansätze eine wesentliche Rolle, genauso die multimodale Mobilität sowie Klimaschutz und grün-blaue Infrastruktur. 

Die Impulse aus dem studentischen Projekt wurden am 17. und 18. August 2021 in mehreren aufeinanderfolgenden Workshops mit Teilnehmenden aus den Fachbereichen der Stadtverwaltung Meerbusch, den Mitgliedern des Ausschusses für Planung und Liegenschaften der Stadt Meerbusch sowie mit Bürgerinnen und Bürgern von Vereinen und Interessensverbänden aus Meerbusch-Osterath diskutiert und bewertet. Die Dokumentation der Workshops wird in Kürze auf der Projektwebseite veröffentlicht.

Öffentlichkeitsbeteiligung startet im Oktober


Um gemeinsam Lösungen für die Baugebietsentwicklung Kalverdonk zu finden, wird im Herbst eine groß angelegte Öffentlichkeitsbeteiligung mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern stattfinden. Die Auftaktveranstaltung findet am 30.10.2021 ab 11:00 Uhr in der Nikolaus-Schule (Wienenweg 38, 40670 Meerbusch) mit gemeinsamer Gebietserkundung und Ideensammlung statt. Als zentraler Baustein des Projektes können im Rahmen dieses intensiven Beteiligungs- und Mitwirkungsverfahrens alle Interessierte ihre Ideen und Vorstellungen für das künftige Quartier in den Prozess einbringen. Die Ergebnisse fließen anschließend umfassend in den Anfang des kommenden Jahres startenden städtebaulichen Wettbewerb ein, in dem innovative Ideen und Konzepte durch Architekten, Stadt- und Fachplaner entwickelt werden.

Weitere Informationen


Jennifer Boländer

0211 54238-315 

info@baulandentwicklung-kalverdonk.de 


<< Zurück