04.05.2021

NRW.URBAN und BEG wachsen zusammen


Seit Beginn 2021 wächst zusammen, was zusammengehört: NRW.URBAN und BEG haben sich mit einer gemeinsamen Strategie unter einer einheitlichen Geschäftsführung zusammengeschlossen. Dadurch generiert sich ein Mehrwert für Kommunen: eine breitere Angebotspalette, hochspezialisierte Kompetenzen und umfangreiches Know-how werden aus einer Hand angeboten. Da NRW.URBAN so alle Aufgabenstellungen in der Stadtentwicklung abdeckt, wird die Zusammenarbeit für Städte und Gemeinden noch unkomplizierter und direkter. Das ist ein wichtiger Aspekt in einer Zeit, in der kommunale Pflichtaufgaben werden immer komplexer werden.

Voneinander profitieren


Im Zuge des Zusammenwachsens hat NRW.URBAN die Unternehmensstruktur neu geordnet: In den administrativen Einheiten wie der Unternehmenskommunikation und dem Controlling sowie im Strategischen und im Operativen haben sich neue Teams gefunden.

Konzepte | Entwicklung


Barbara Eickelkamp baut aktuell den Bereich "Konzepte | Entwicklung" auf. 17 Kolleginnen und Kollegen von NRW.URBAN und BEG entwickeln und schärfen hier gemeinsam Produkte, die Land und Kommunen unterstützen. Sie arbeiten an Themen wie der Rahmenvertragsinitiative oder dem Liegenschaftsmanagement für das Land NRW, sie planen Projektentwicklungsgesellschaften oder Konzepte für ein neues Brachflächenmanagement.  Um das besondere Know-how der NRW.URBAN- und der BEG-Kolleginnen und -Kollegen effektiv für eine innovative Produktentwicklung nutzen zu können, werden einzelne Projektgruppen grundsätzlich mit gemischten Teams besetzt.

Projektmanagement


Brachflächen- und Baulandmobilisierungen, unter anderem über das Programm Bauland.Partner, Gewerbeflächenentwicklungen oder die Entwicklung kompletter Standorte mit vielfältigen Nutzungen – das prozessbegleitende Projektmanagement übernimmt der Bereich von Heinz Weifels. Auch Umsetzungen im Treuhandauftrag sind hier angesiedelt.

Planung| Steuerung | Bau


Dirk Ebeling leitet den Bereich Planung| Steuerung | Bau. 30 Kolleginnen und Kollegen decken dort die komplette Bandbreite operativer Umsetzungen von Baumaßnahmen in den von NRW.URBAN betreuten Projekten ab – von der Grundlagenermittlung für Projekte des Hoch- und Tiefbaus über Planung und Steuerung der Maßnahmen bis zur Bauüberwachung. Dirk Ebeling: "Mit unserem NRW.URBAN-Team können die Kolleginnen und Kollegen hausintern auf das notwendige Know-how zurückgreifen."

Qualität hoch zwei


Der Prozess des Zusammenwachsens verlangt in Zeiten der Pandemie viele flexible und digitale Formate. Wie das in unserem Change-Prozess, aber auch in den Projekte gelingt, erfahren Sie in unserer aktuellen Journal-Ausgabe.


<< Zurück