23.01.2020

Nordwalde: Bekanntmachung und Bürgerinformation "Windmühlenfeld" gemäß BauGB


Im Rahmen der Baugebietsentwicklung der 6,8 Hektar großen, aktuell noch landwirtschaftlich genutzten Fläche "Windmühlenfeld" in Nordwalde steht als nächster Schritt eine Informationsveranstaltung für Bürgerinnen und Bürger an. Im November 2019 führte die Gemeinde Nordwalde dazu gemeinsam mit Vertretern NRW.URBAN eine Anliegerversammlung zum zukünftigen Baugebiet "Windmühlenfeld" durch. Mit der amtlichen Bekanntmachung gemäß BauGB wird nun eine weitere planungsrechtliche Voraussetzung geschaffen.

 

Bürgerinformationsveranstaltung

  • am 11. Februar 2020 um 18.00 Uhr
  • im Forum der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule, Amtmann-Daniel-Straße 32

Bezahlbarer Wohnraum, Spielplatz, Kindertagesstätte und Grünflächen


Mit der Aufstellung dieses Bebauungsplans nordwestlich der Ortsmitte sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Bebauung des Planbereichs mit bezahlbaren Wohnraum in Nordwalde geschaffen werden. Weiter sind auf dem Baugebiet ein Kinderspielplatz, eine Kindertagesstätte, zwei Regenrückhaltebecken sowie Grünflächen vorgesehen.

 

Hintergrund:

Im derzeit wirksamen Flächennutzungsplan der Gemeinde Nordwalde ist der gesamte Plangeltungsbereich überwiegend als Fläche für die Landwirtschaft dargestellt. Eine Änderung des FNP gemäß BauGB ist erforderlich, um die Wohnflächennutzung neu darzustellen und die Basis für den Bebauungsplan zu schaffen. 

Weitere Informationen


Das Projekt wird im Rahmen der Kooperativen Baulandentwicklung mit Unterstützung der Initiative Bau.Land.Kommunal des Landes Nordrhein-Westfalen durchgeführt. NRW.URBAN arbeitet im Auftrag der Gemeinde als "Entwicklungsgesellschaft auf Zeit".

 

Franz Große-Kreul

Projektmanagement

Tel.: 0231 4341.289

Franz.Grosse-Kreul@nrw-urban.de 


<< Zurück