Konzepte & Planung


NRW.URBAN gestaltet aktiv den strukturellen und sozialen Wandel in Städten und Gemeinden. Basis für nachhaltige Projekte sind detailgenaue Projekte sowie zeit- und kostensichere Planungen.

Workshop-Verfahren/ Perspektivenwerkstätten

Dialog, Abstimmung und Konsensbildung sind wesentliche Aspekte einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Unterschiedliche Interessen müssen hierbei sinnvoll zu einer langfristig tragfähigen Strategie zusammengeführt werden. NRW.URBAN organisiert und leitet diese Verhandlungsprozesse in Form von Perspektiven- und Planungswerkstätten. Wir unterstützen den öffentlichen Meinungsaustausch durch die Konzipierung und Durchführung geeigneter Formen der Öffentlichkeitsbeteiligung und -information.

Machbarkeitsstudien

Häufig scheitern innovative Ideen der Stadterneuerung an Zweifeln und Bedenken bezüglich der Umsetzbarkeit. Durch wissenschaftlich abgesicherte Marktuntersuchungen und fundierte Machbarkeitsstudien überprüft NRW.URBAN mögliche Lösungsansätze für ein Projekt hinsichtlich ihrer Durchführbarkeit. Wir analysieren Umsetzungsmöglichkeiten, identifizieren Risiken und schätzen Erfolgsaussichten ab.

Vorbereitende Untersuchungen

Wenn Kommunen abwägen, ob bzw. wie sie ein Quartier oder eine Brache im Rahmen einer städtebaulichen Sanierungsmaßnahme entwickeln sollen oder können, steht NRW.URBAN ihnen beiseite, die erforderlichen vorbereitenden Untersuchungen durchzuführen. Darin werden Rahmenbedingungen, Chancen und Risiken geprüft und Empfehlungen für die weiteren Verfahrensschritte gegeben. Ein abschließender Untersuchungsbericht dient den Kommunen als Entscheidungsgrundlage.

Integrierte Handlungskonzepte

Im Dialog mit den lokalen Akteuren erstellt NRW.URBAN integrierte Handlungskonzepte für zukunftsweisende Stadtteilentwicklungsprojekte.

Das Land NRW verlangt als verpflichtende Maxime für die Beantragung oder Fortführung von Förderprogrammen ein integriertes Handlungskonzept. Es ist Voraussetzung für alle städtebaulichen Maßnahmen nach den „Förderrichtlinien Stadterneuerung NRW“ für:

  • Entwicklung und Stärkung von Innenstädten und Ortsteilzentren
  • kleinere Städte und Gemeinden
  • Förderungen im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“
  • Förderungen im Rahmen des Programms „Stadtumbau West“

Von der Bestandsaufnahme, über die Aktivierung der Mitwirkungsbereitschaft der Interessengruppen aus Politik, Verwaltung, Bürgerschaft und Wirtschaft, einer Stärken-Schwächen-Chancen-Risiko-Analyse bis zur Erarbeitung eines detaillierten Maßnahmen- und Finanzierungsplans reicht die Palette der Leistungen von NRW.URBAN – jeweils passgenau abgestimmt auf die aktuelle Situation der Kommune und die individuellen Problemlagen im Quartier. Integrierte Handlungskonzepte erfüllen besondere Anforderungen an:

  • Kostensicherheit
  • Projekt- und Zeitmanagement
  • das Zusammenwirken von öffentlichen und privaten Investoren
  • Partizipation und Kommunikation
  • sonstige Querschnittsaufgaben

Ihr Ansprechpartner


Jens Kohnen
Konzepte & Planung
Graurheindorfer Straße 92
53117 Bonn
Tel.: 0228 763827.76
Kontakt per E-Mail